Lenormandkarte #4 – Das Haus

Die Tarotkarte das Haus ist die vierte Karte im Lenormand Kartendeck. Wenn dir diese Karte gelegt wird, bedeutet dass Stabilität. Das Haus steht Sinnbildlich für die Familie und Autorität. Für Beständlichkeit und Sicherheit. Für einen eigenen Wohnsitz und einen festen Standort. Aber auch für Geborgenheit und den eigenen Körper. In diesem Zudammenhang steht das Haus auch für Genesung und Heilkräfte.

Andere Eigenschaften des Hauses

Als Person steht die vierte Lenormandkarte auch für eine Vaterfigur. Ebenso kann sie bedeutend für den Ehemann stehen oder den Mann, der geliebt wird. Der Mann, der als Versorger angesehen wird und der sich kümmert.

Auf eine Beziehung gesehen, wirkt sich die Karte beruhigend aus. Etwas ist warm und vertraut. Ein sichers Gefühl wird gegeben. Das Gefühl der Familie zum Beispiel. Ebenso wie der Versuch, seine Gefühle im Zaum zu halten. Eine lange Partnerschaft kann gemeint sein. EIne Sichere Beziehung zueinander. Aber auch etwas festgefahrenes.

Als Aktionskarte bedeutet das Haus, nach vorne schauen. Es ist eine gute Zeit Pläne zu schmieden. Sich auf etwas Neues vorzubereiten. Für weitere Stabilität sorgen.
Die charakterliche Eigenschaft der Karte ist vertrauenswürdig. Wie ein alter Bekannter.

Login  |  Neu anmelden