Schamanismus

Vermittler zwischen dem Diesseits und dem Jenseits

 

Bei Schamanismus handelt es sich nicht um eine bestimmte Religion und Schamanen sind nicht als Priester im eigentlichen Sinne anzusehen. Sie gelten in ihrer sozialen Gemeinschaft, ganz gleich ob Familie, Sippe oder auch Stamm, als Vermittler zwischen dem Diesseits und dem Jenseits, also als Medium für die Kontaktaufnahme zwischen irdischen und metaphysischen Kräften. Schamanen leben in zwei Welten Schamanen werden nicht, wie etwa ein Häuptling, von den Mitgliedern ihrer Gemeinschaft gewählt und bestimmt. Ihre Fähigkeiten erhalten Sie von außen, von den metaphysischen Kräften, die in allen Lebewesen und in allen Dingen auf der Erde und im Universum existieren. Deshalb leben sie in zwei Welten, der irdischen und der spirituellen. Anders wäre es auch nicht möglich, die Vermittlungstätigkeit zwischen Diesseits und Jenseits auszuüben. Körper und Seele befinden sich bei Schamanen in einem Gleichgewicht, das es ihnen ermöglicht, zwischen Mensch und Erde, zwischen Menschen, Tieren und Dingen, zwischen Menschen und anderen geistigen Wesen Verbindungen aufzubauen – sie sind das Medium zwischen all diesen Ebenen.

Schamanismus findet sich bereits in den ältesten Zeugnissen menschlicher Kultur und Geschichte wieder und gilt deshalb auch als früheste Äußerung menschlicher Spiritualität überhaupt.

Berater / Schamanismus

✶ Ute Rosemarie Ohly ✶

Berater-PIN: 100

Hellsichtiges, sensitives Medium und Mystikerin gibt Dir wissende, klare Antworten auf deine Fragen - gern auch mit Karten - Engel- und Jenseitskontakten

Heute nur flexibel err.

✶ Cornelia ✶

Berater-PIN: 192

Erfahrene Schamanin und Heilerin - hellsichtige Lösungswege für Dich

gerne die Rückruf Möglichkeit nutzen

✶ Maray ✶

Berater-PIN: 268

Spirit Coach, Titanias-Orakel, Engelkarten

✶ Melissa ✶

Berater-PIN: 323

Erfahrenes Medium - Hellsehen, Hellwissen, Hellfühlen

bei Abwesenheit bitte RR nutzen 🙂

✶ Monika ✶

Berater-PIN: 218

Kompetente, liebevolle, hellfühlende u. lösungsorientierte Beratung seit 30 Jahren.

✶ JOHANNES ✶

Berater-PIN: 535

Internationales Top-Medium HÖCHSTE TREFFERQUOTE Alle Themen des Lebens Spezial: Dual-Seelen,Karma Jenseitskontakte

21.08 ab 8Uhr kl.Pausen NUTZE BITTE RRF

✶ Manou ✶

Berater-PIN: 127

Medium, Hellsicht, Karten, liebevoll und genau.

Ab ca. Mitte Juni wieder für euch da!

✶ Ayla ✶

Berater-PIN: 729

Hellsichtige Kartenlegerin, ENGELMEDIUM - über 20 Jahre Erfahrung - Schamanin

Es ist unmöglich, die Komplexität und das Wesen des Schamanentums auf so engem Raum in Worte zu fassen. Schamanen und Schamaninnen nutzen ihre Kräfte und Fähigkeiten, um anderen Menschen Gutes zu tun oder ihnen in schwierigen Lebenssituationen zu helfen. Das können Krankheiten sein, psychische Probleme oder Schwierigkeiten im sozialen Umfeld. Schamanen sind nicht gleichzusetzen mit Magiern oder Zauberern, denen oft ein schlechter Ruf anhaftet oder die mit bösen Kräften in Verbindung gebracht werden. Schamanen und Schamaninnen sind Medien, die sich mit den heilenden Kräften der Erde und des Kosmos vereinigen, um ihre positiven Wirkungen weiterzugeben. Sie legen keinen Wert auf die Beeinflussung anderer Menschen zu ihren eigenen Gunsten, was letztendlich auf eine Form von Machtausübung hinauslaufen würde. Sie sind Heiler, Lehrer, Begleiter und als solche selbstlos und selbstdiszipliniert. Dies gilt selbstverständlich auch für alle Beraterinnen und Berater bei lichtpfade.de. Im Mittelpunkt steht die geistige, seelische und körperliche Gesundheit des Menschen, damit er bei Schwierigkeiten wieder mit sich und der Welt in Einklang gelangen kann.

Schamanen sind weltweit verbreitet

 

Der Schamanismus ist ein weltweit verbreitetes, interkulturelles Phänomen. Es gab und gibt Schamanen bei den Indianern, den australischen Aborigines, den südafrikanischen Stämmen der San oder bei den Inuit. Oft wird der sibirische Schamanismus als Vorbild und Erklärungsmodell herangezogen, aber das beleuchtet die Thematik nur sehr einseitig. Das sibirische Schamanentum ist ein ethnisch-kultureller Sonderfall, der nicht als Urbild oder Prototyp gesehen werden kann. Er selbst hat sich im Lauf der Geschichte durch buddhistische, christliche und andere Einflüsse ständig weiterentwickelt und verschiedene Varianten ausgebildet. Am sibirischen Schamanentum lassen sich allerdings viele grundlegende Phänomene und Eigenschaften ablesen, die einen Schamanen ausmachen und seine Fähigkeiten beschreiben. Dazu gehören Himmelsund Jenseitsreisen, typische Trancezustände, das Vermögen, Heilungen auf spiritueller Ebene vorzunehmen und auch gewisse Riten. Die Forschung hat darüber hinaus auch herausgefunden, dass das sibirische Schamanentum auch ethnisch viele Parallelen mit seinen asiatischen und amerikanischen Pendants aufweist und eng mit diesen verbunden ist.

Login  |  Neu anmelden