Die Halbschatten Mondfinsternis 2017

Wenn der Mond sich sanft in Schleier hüllt…

Für Sternengucker steht ein interessantes Ereignis bevor. In der Nacht vom 10.02 auf den 11.02.2017 ist eine Halbschatten-Mondfinsternis (auch penumbrale Mondfinsternis genannt) am Himmel zu sehen. Der Mond ist dabei noch dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt, wird aber teilweise vom Halbschatten der Erde verdeckt. Es lohnt sich also, etwas du genauer in den Nachthimmel schaust, denn auf den ersten Blick erscheint der Mond wie ein gewöhnlicher Vollmond. Erst auf den zweiten Blick wird der Schatten auf der Nordhalbkugel bewusst wahrgenommen. Der Mond steht zu diesem Zeitpunkt im Sternzeichen Löwe.

So entsteht die Halbschatten-Mondfinsternis am 10./11.02.2017

Der Mond hat ja bekanntlich keine eigene Leuchtkraft. Er ist ein dunkler Trabant der Erde und wird von der Sonne angestrahlt. Aus diesen Grund kannst du ihn jede Nacht am Himmel sehen. Bei der Halbschattenfinsternis bewegt sich die Erde zwischen Sonne und Mond. Dadurch wirft die Erde einen Schatten auf den Mond. Da die drei Himmelskörper jedoch keine gerade Linie bilden, wandert der Mond lediglich durch den äußeren Teil des Erdschattens. Der gesamte Mond bleibt also weiterhin sichtbar, ist jedoch etwas verschleiert. Würdest du auf dem Mond stehen, würde die Erde einen kleinen Teil der Sonne verdecken. Eine Halbschatten-Mondfinsternis benötigt besondere Bedingungen:

  • sie kann nur bei Vollmond betrachtet werden
  • der Mond muss mit Erde und Sonne eine annähernd gerade Linie bilden
  • der Beobachter muss sich auf der Nachtseite der Erde befinden

Der zeitliche Ablauf der Halbschattenmondfinsternis

  • Mondaufgang (50°N 10°E):
    17.05 Uhr MEZ
  • Sonnenuntergang (50°N 10°E):
    17.29 Uhr MEZ
  • Ende der astronomischen Dämmerung (50°N 10°E):
    19.19 Uhr MESZ
  • Eintritt des Mondes in Halbschatten:
    23.34 Uhr MEZ
  • Sichtbarkeitsbeginn:
    00.30 Uhr MEZ
  • Höhepunkt der Halbschattenfinsternis:
    01.45 Uhr MEZ
  • Sichtbarkeitsende:
    03.00 Uhr MEZ
  • Austritt des Mondes aus dem Halbschatten:
    03.53 Uhr MEZ
  • Beginn der astronomischen Dämmerung (50°N 10°E):
    05.48 Uhr MEZ
  • Sonnenaufgang (50°N 10°E):
    07.37 Uhr MEZ
  • Monduntergang (50°N 10°E):
    07.44 Uhr MEZ

Quelle: eclipse.gsfc.nasa.gov

Die Halbschattenfinsternis des Mondes in der Nacht von 10. Auf den 11.02.2017 ist sowohl in Europa, in Afrika, einigen Bereich Asiens also auch Nord- und Südamerika zu sehen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Wetterlage einen klaren Blick auf den Mond zulässt. Über die aktuelle Wetterlage kannst du dich beispielsweise hier informieren: www.wetter.com

Hat das Ereignis einen Einfluss auf dich?

Selbst wenn du nach dem Mondkalender lebst, so hat die Halbschatten-Mondfinsternis selbst keinen besonderen Einfluss auf dich. Dennoch ist es spannend, die Position des Mondes für diesen Zeitpunkt zu betrachten. An diesem Tag ist der Vollmond um 1.32 h auf dem Höhepunkt. Er wandert in diesem Moment durch das Sterzeichen Löwe. Es kann also gut sein, dass du leicht reizbar und launisch bist. Lass dich aber nicht verunsichern, das ist in dieser Konstellation ganz normal und die Phase ist nur von kurzer Dauer. Ab 2.39 h steht der Mond dann im Sextil zum Jupiter, dem Glücksplaneten. Diese Kombination kann für einen finanziellen Aufschwung und soziale Erfolge sorgen. Am frühen Morgen, um 6.52 h positioniert sich der Mond im Trigon zum Saturn im Schützen. Damit wird dein Verantwortungsbewusstsein gefördert und du gehst jede Aufgabe mit einem klaren Kopf an. Auf diese Weise kannst du deine Ziele ohne Umwege erreichen, denn du wirst dir jeden Schritt genau überlegen und die richtigen Entscheidungen treffen.

Empfehlungen des Mondkalenders für den 11.02.2019

Der Tag ist ein sogenannter Wärmetag, daher eignet sich dieser Tag perfekt, falls du dir die Haare schneiden lassen möchtest. Die Harre werden gut sitzen und gesund nachwachsen. Ein Besuch in einer Wellnessoase oder der Sauna stärken Körper und Geist. Der Kreislauf wird effektiv angeregt und deine Fitness gefördert. Ebenso wirken Massagen an diesem Tag besonders gut. Am besten nutzt du den Tag, um etwas für dich, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden zu tun.

Login  |  Neu anmelden